Verbandsweite Unterbrechung der Saison 2020/21 ab 02.11.2020

Am Montag hatten wir noch die Hoffnung, dass wir den Spielbetrieb so lange wie möglich aufrecht erhalten und zumindest die Vorrunde auch zum Abschluss bringen können. Leider haben uns die Beschlüsse von Bund und Ländern zur Eindämmung der Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht. Um auch unseren Beitrag dazu zu leisten und auch zum Schutz der Gesundheit unserer Spieler wird die Saison 2020/21 verbandsweit bis zum 31.12.2020 unterbrochen. Diese Unterbrechung bezieht sich sowohl auf den Punktspielbetrieb als auch auf die LBEM aller Altersklassen, die ersatzlos gestrichen werden (beim Nachwuchs bezogen auf die Annahme/Hoffnung, dass die LEM stattfinden kann, siehe nächster Absatz). Die LEM Nachwuchs ist von dieser Unterbrechung ausdrücklich ausgenommen. Hier wird der Jugendausschuss in Abstimmung mit dem Präsidium rechtzeitig entscheiden, ob und unter welchen Bedingungen die LEM Nachwuchs im Dezember in Dahlewitz stattfinden kann. Dies ist natürlich auch von den politischen Entscheidungen bis dahin abhängig. Die angesetzten Punktspiele bis 01.11.2020 fallen unter unsere Beschlüsse und Ankündigungen vom Dienstag, d.h. dort, wo die Sporthallen noch geöffnet sind und beide Mannschaften spielen wollen, können die Punktspiele unter den genannten Bedingungen (also bspw. ohne Zuschauer) stattfinden. Rechtzeitig beantragte Spielabsagen mit den genannten Begründungen werden von den Spielleitern bestätigt und genehmigt. Bleibt trotz allem gesund und dem TT-Sport gewogen. Dirk Schiffler VP Sport (i.A. vom Präsidium und Sportausschuss)